Werkzeugbau

Im Bereich Werkzeugbau (Steinbach-Hallenberg) konstruiert und fertigt die HWK hochpräzise Spritzgusswerkzeuge für Kunden aus dem Automobilzulieferbereich, der Elektronikindustrie und dem Haushaltsgerätesektor.

Der Werkzeugbau ist als Profitcenter organisiert. 80% der Kapazitäten entfallen auf den freien Markt; 20% decken den Eigenbedarf.

Während der letzten Jahre wurden weitreichende Kompetenzen in Konstruktion und Bau von Spritzgießwerkzeugen für hochglanzpolierte und genarbte Formteile mit Designcharakter und Optiken aufgebaut.

Hierbei lag der Schwerpunktbereich auf der Konstruktion und Fertigung von Werkzeugen für die Automobil-Lichttechnik.

Für geometrische Prüfungen steht die neueste 3D-Messtechnik zur Verfügung.

Diese umfassen unter anderen die 3D-Konstruktion mit Pro-Engineer Software sowie die Datenfernübertragung per ODETTE für alle aktuellen Datenschnittstellen

Die HWK bietet im Bereich Werkzeugbau ein breites Leistungsspektrum an Konstruktions- und Fertigungslösungen für hochpräzise Spritzgießwerkzeuge

Mit aktuellen Senk-und Drahterodiertechniken sowie 5 Achs-Bearbeitungszentren werden Werkzeuge mit einer maximalen Aufspanngröße von 1000 mm x 1000 mm und einem Gewicht von bis zu 3000 kg produziert

Weiterhin bietet die HWK in enger Zusammenarbeit mit diversen Partnern die Beschichtung von Gleitpaarungen sowie TiN-Beschichtungen von hochglanzpolierten Konturteilen an